McZahn geht in die zweite Runde

by

http://www.nw-news.de/nw/lokale_news/buende/buende/?cnt=1474421  Franchise-Unternehmen benutzt Lieferung von Zahnersatz als Druckmittelschreibt die neue Westfälische und zwar hier:

Bünder Zahnarzt weigert sich, mehr zu zahlen
VON ANDREA ROLFE

 Bünde. Schlagabtausch bei McZahn: Nachdem am Montag bekannt geworden  war, 
dass die Geschäftsführung des in Willich ansässigen Unternehmens  dem in Bünde 
praktizierenden Zahnarzt Dr. Ralph Koeser die Lieferung  von dringend notwendigem 
Zahnersatz für 100 Patienten verweigert, geht  der Streit in die nächste Runde. 
Egon Peifer, Pressesprecher der AG,  betont: “Solange Dr. Koeser nicht alle Punkte 
seines Vertrags einhält,  liefern wir ihm keine Kronen, Brücken oder Prothesen.  
Die Kassenärztliche Vereinigung (KZV) Westfalen hat für das Verhalten  der McZahn-AG 
kein Verständnis: “Es ist eine Sauerei, das interne  Streitigkeiten auf dem Rücken der 
Patienten ausgetragen werden”, sagt  Pressesprecher Manfred Sietz. 
Während sich Peifer verteidigt und  beteuert, erst eine Woche den Zahnersatz 
zurückgehalten zu haben,  bleibt Koeser bei der Aussage, dass ihm seit acht Wochen 
Brücken und  Prothesen fehlen, die dringend mit den Provisorien der Patienten  
ausgetauscht werden müssten. Wie gestern berichtet, hieß es seitens der  AG, 
man wolle die Zusammenarbeit mit Koeser beenden, da es Hinweise  gäbe, 
dass der Franchise-Nehmer manisch-depressiv sei und sich bei  Patienten im 
Ton vergriffen habe.    Hintergrund des Streits ist aber offenbar ein anderer. 
Peifer: “Dr.  Koeser hat vertragsgebundene Zahlungen an die McZahn-AG nicht  geleistet.” 
Dass 200 Heil- und Kostenpläne nicht erstellt worden seien,  läge nicht in der Schuld 
des Unter-nehmens, sondern daran, dass Koeser  die Pläne nicht korrekt ausgefüllt habe.
  Der in Bünde ansässige Zahnarzt dementiert dies: “Die Pläne wurden  absichtlich 
einbehalten, damit wir nicht mehr die Möglichkeit haben,  die Fehler quartalsgerecht zu 
verbessern.” Es habe über dieses Thema  bereits ein Gespräch mit der Geschäftsführung 
in Willich gegeben, das  allerdings fruchtlos verlaufen sei.  Koeser vermutet, dass Mc-Zahn
 den Vertrag mit ihm kündigen will, weil  er sich nicht auf einen neuen Vertrag einlassen will,
 in dem das  Franchise-Unternehmen höhere Franchisegebühren fordert: “Ich wollte den  
Vertrag, der von der Geschäftführung einseitig verändert wurde, nicht  unterschreiben. 
Seither eskaliert die Situation”, so der Zahnarzt.  Die KZV rät Patienten, die derzeit ein 
Provisorium tragen und dringend  den Zahnersatz benötigen, sich zunächst an ihre Kassen 
und dann an  einen anderen Zahnarzt zu wenden: “Die Kasse muss den Heil- und  
Kostenplan umschreiben. “Wenn dem Zahnarzt der geänderte und genehmigte  Plan 
vorliegt, dürfte es keine Probleme geben.” 

15 Responses to “McZahn geht in die zweite Runde”

  1. Herrman Says:

    das imperium schlägt zurück

    http://openpr.de/news/124913/Zahn-Discounter-stellt-Scheinheiligkeit-der-Zahnaerzte-an-den-Pranger.html

    *loool*

  2. Pecunius Says:

    yeah, scheint wohl grosses Kino zu werden :-))

    geh mal Popcorn holen …….

  3. ari-el Says:

    das ist wirklich ganz grosses Kino.

    Gerüchteweise hat die “Firma” Probleme mit der Zulieferung von ZE aus China.
    Das in der Anfangszeit genannte deutsche Labor dass den Support machen soilte, ist nicht mehr auf der Internetseite der “Firma” zu finden . Die Homepage des Labors ist auch geändert und der Name der “Firma” taucht auch da nicht mehr auf.

    Wenn die ” Firma” jetzt den einzigen (!! ) richtigen Franchisenehmer derart demontiert, finanziell, moralisch und geschäftlich ruiniert , der Laborpartner nicht mehr vorhanden ist, dann meine Lieben ist das Modell IMHO als gescheitert anzusehen .

  4. ari-el Says:

    Unglaubliche Zahlen in der Pressemeldung der “Firma ”
    10.000 Zahnersatz – Patienten in den letzten Monaten von wieviel Zahnärzten
    behandelt ? zwei ? drei ? fünf ?

    Der Bünde ZA dürfte quasi noch kein einziges Stück China ZE eingesetzt haben .
    Ist ein Hinweis darauf, dass die keinen Zugriff auf China ZE zu Einkauspreisen haben . Die haben keine Kapazität bei einem China Labor bekommen oder wollen die Verträge mit den Chinesen nicht abschliessen.

    Die Auffoorderung Zahnärzte mittels HKP zu denunzieren ist eine Kriegserklärung erster Güte .
    —————————————–

    von der internetseite der “Firma”

    Patienteninformation:

    Sehr geehrte Patienten,

    die KZV-Nordrhein (Kassenzahnärztliche Vereinigung) in Düsseldorf hat in der Sitzung des Zulassungsausschusses am 26.03.2007 die Zulassung für die mit uns vertraglich verbundenen Zahnärzte in Krefeld-Uerdingen, Düsseldorf und Köln verweigert.

    Nachdem bereits über 10.000 Patienten in den letzten Monaten zuzahlungsfreien Zahnersatz der McZahn AG erhalten haben, verhindern die Standesvertreter der Zahnärzteschaft, die die Posten im Zulassungsausschuß zur Hälfte besetzen, weitere Konkurrenz zu ihrem überholten und völlig überteuerten System der Zahnersatzversorgung.

    Die Entscheidungen sind offensichtlich rechtswidrig, eine Begründung wurde bisher nicht abgegeben. Eine Diskussion mit „unseren Ärzten“ und deren Anwalt, war nicht gewünscht.

    Es entsteht der Eindruck der rücksichtslosen Standespolitik zulasten der Bürger, die teure Prothetik nicht bezahlen können oder wollen.

    Wir werden diese grundlosen Entscheidungen nicht hinnehmen und alle rechtlichen und vertraglichen Möglichkeiten auch im Sinne unserer Patienten nutzen, um zukünftig auch Ihnen und möglichst flächendeckend allen Patienten eine gute Regelversorgung zum Nulltarif anbieten zu können.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie uns bei unseren Bemühungen unterstützen. Sollten Sie Ihre Meinung zu diesen Vorgängen der KZV-Düsseldorf mitteilen wollen, können Sie deren Telefonnummer 0211 / 96 84 0 anrufen.

    Wir sind auch gerne bereit, Ihre Erfahrungen mit überteuerten Heil- und Kostenplänen und Zahnersatz zu sammeln und öffentlich zu dokumentieren.

    Sollten Sie weitere Auskünfte wünschen oder Anregungen haben, wenden Sie sich gerne an unsere Presseabteilung unter Leitung von Herrn Dr. Egon Peifer unter der Telefonnummer 02154 / 92 66 22 oder schreiben Sie uns an, auch gerne per E-Mail (info@mczahn.ag)

    Mit freundlichen Grüßen

    McZahn AG,
    der Vorstand

  5. Pecunius Says:

    ….und schon sind wir mitten im McZahn-Bashen *sfg*

  6. Baldur der Ketzer Says:

    Völlig unnötig die zu bashen – besser als Brandenberg kann das so oder so niemand.
    Einfach machen lassen – zuschauen- geniessen.

  7. tinamalü Says:

    das ist nicht zum Lachen – ich gehöre zu den Bünder Patienten und finde es eine Frechheit von McZahn, was da abgeht.
    Und im Endeffekt steuert alles darauf hinaus, dass wir auf die “Einheimischen” Versorgungen zurückgreifen und mindestens 3 x so viel zahlen müssen. Aber wer es nicht kann und der froh war, dass Dr. Koeser da war, weil er sonst nie sein Gebiss hätte in Ordnung bringen lassen können, der steht da und wird in eine riesige Problemlage gebracht.

  8. Don Tobi Says:

    Stimmt, in der Tat ist es für die betroffenen nicht lustig. In dem Blog geht es wohl um die Sprüche des McZahn-Vorstands namens Brandenbursch?

    Ansonsten ist das Problem altbekannt und wurde bereits in der TV-Steinzeit von Ede Zimmermann unter der Überschrift: Nepper-Schlepper-Bauernfänger kommuniziert.

    Auf großkotzige Sprüche sind schon viele hereingefallen. Und dass billig auf teuer ist, sauteuer, das ist eine alte Lebenserfahrung

  9. ari-el Says:

    @ tinamalü,

    es ist bedauerlich, dass Du von dieser Geschichte betroffen bist.

    Die Frage ob Dein Gebiss ” in Ordnung” gebracht worden wäre, ist doch beantwortet. Eben nicht in Ordnung .

    you get what you pay for. Nichts bezahlen ? – Nichts bekommen !
    Hat doch eine gewisse Logik .

  10. Pecunius Says:

    yep, buy a bargain, get a bargain

    and if you pay with peanuts, you get donkeys! so isset

  11. Silbermöwe Says:

    Als wenn es ausser McZahn keine günstigen Anbieter gäbe.
    Tausende von Zahnärzten importieren ohne viel Aufheben ZE aus China, der 40 bis 50% unter den den sonst üblichen Laborkosten liegt. Diese Zahnärzte greifen dabei auf zuverlässige, erprobte Importeuere zurück und sind am Ende wohl eher preiswerter und sicher auch besser als McZahn-Filialen, weil sie anders als die McZahn-Zahnärzte keine horrenden Franchisegebühren zahlen müssen, und weil sie eben auch jederzeit den Importeur bzw. das Labor wechseln können wenn die Aufrechterhaltung der Qualität der Versorgung dies erfordert.

    Für die Patienten ist es zudem sicher von Vorteil wenn Praxen eben nicht per Werbung der Medien bis weit über die für eine qualitativ gute Beratung und Ausführung akzeptable Patientenbelastung hinaus be- oder besser überlastet sind.
    Meines Erachtens ist McZahn einfach nur ein anderes Wort für Schaumlägerei und Nepp.
    Man bedenke auch, dass Zahnersatz in einer modernen Praxis ohnehin nur noch eine eher untergeordnete Rolle spielt.

  12. Hansi H. Says:

    @ Silvermöve,

    stimme dir zu. Jede ärztliche Leistung, die nicht nach einem individuellen Befund angepriesen wird, ist unseriös. Es fällt ja auch auf, dass kein Blinddarm oder Tumor aggressiv beworben wird, sondern es sind Schönheits-OPs, wie Nasen oder Falten oder eben schöne Zähne.

    Das hat mit Medizin nichts mehr zu tun, sondern ist ganz einfach Markt. Wer drauf rein fällt, ist selber schuld!
    Von daher hällt sich mein Mitleid mit allen Polen- oder Rumäniengeher sehr in Grenzen. Andererseits müsste man überlegen, ob Krankenkassen, wie die AOK in MäcPom, die Patienten nach Polen überweisen, sich nicht der Beihilfe und Sozialbeitragshinterziehung strafbar machen!

  13. zahnteufelchen Says:

    jede Menge Verlinkungen wie z. B.

    http://zahnfilm.de/index.php

    oder

    http://zahnfee.wordpress.com/

    freut uns natürlich, dass die kontroverse Diskussion weitergetragen wird!

  14. weanerin Says:

    Ad Pecunius:

    If you pay peanuts, you get monkeys! Nicht donkeys. Affen statt Eseln mit Bezug auf “monkey business” – faules Geschäft.

    sorry, das konnte ich einfach nicht stehen lassen.

  15. hubertadolph Says:

    Wider allen denen die stets zweifeln und stets schlechtes suchen – als mein Zahnarzt mich mal wieder “abzocken wollte” habe ich die Notbremse gezogen und den Weg zu McZahn eingeschlagen. Kurzfristig habe ich sogar einen Termin bekommen. In Dr. Koeser habe ich zum ersten Mal einen Zahnarzt gefunden der nicht nur fachmännisch meinen abgebrochenen Zahn in wenigen Minuten wieder aufgebaut hatte, sondern der auch kompetent meinen Zahnstatus erfasst, beurteilt und eine entsprechende Behandung beraten hat an die dann eine anschließende Aufarbeitung der ersetzten Zähne folgen sollte. Alles sehr kompetent und fachmännisch durchgeführt. Den aufgebauten Zahn habe ich noch heute! Die durchgeführte Behandlung war soweit auch erfolgreich. Leider kam dann der Streit mit McZahn und anschließend die Insolvenz hinzu, so dass die Kronen bei mir leider nicht mehr gewechselt werden konnten.
    Sehr sehr gerne wäre ich bei Dr.Koeser, McZahn geblieben um auch für die Zukunft meine Behandlungen dort machen zu lassen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: