Archive for August 21st, 2007

erfüllen die Hochschullehrer noch ihre Pflicht?

August 21, 2007

glaubt man dem BVAZ (Berufsverband der Allgemeinzahnärzte in Deutschland) dann tun sie es nicht, schreibt zumindest die ZM:

BVAZ zur Situation an den Universitäten
Weniger Kommerz, mehr Ausbildung
Der Berufsverband der Allgemeinzahnärzte in Deutschland (BVAZ) fordert die Hochschullehrer auf, “sich vermehrt der Ausbildung der Studenten und weniger der Kommerzialisierung der Zahnheilkunde zu widmen.”

Der Verband kritisiert, dass sich die Hochschullehrer kontinuierlich aus der studentischen Ausbildung zurückzögen und diese stattdessen teilweise unerfahrenen Assistenten überließen, während sie ihre Zeit mit der Organisation und Durchführung kostenpflichtiger Curricula verbrächten.

Der BVAZ fordert die Hochschule auf, den Studenten während Studienzeit neben dem theoretischen Wissen vor allem das handwerkliche zahnärztliche Basiswissen zu vermitteln. Es dürfe nicht passieren, “dass die Hochschullehrer den Allgemeinzahnärzten frisch approbierte Zahnärzte zur Weiterbildung in die Praxen schicken, die während ihres Studiums gerade einmal zwei Zähne extrahiert haben.”

Der Berufsverband der Allgemeinzahnärzte in Deutschland (BVAZ) wurde 2005 gegründet.

Nun gut, schon wir als Studenten haben immer behauptet, dass Professoren faul sind, tschuldigung, dass sie der “Freiheit der Lehre” frönen. Um so mehr freut es uns, dass sich die getroffenen Hochschullehrer massiv über Professorenbewertungen wie bei meinprof.de aufregen.

 Hochschullehrer gehören zu einem von staatswegen hochbezahlten Kreis und da wird man schon mal genauer hinsehen dürfen, was die tatsächlich so treiben.

Von daher stehen wir den genannten Initiativen sehr positiv gegenüber!

Advertisements