Archive for June 13th, 2008

Freier Verband: kein Ende der Kabale:

June 13, 2008

Freier Verband: 14 weitere Ausschlussverfahren eingeleitet / „Eindeutiger Trennstrich dringend erforderlich“ (adp)

Mitte vergangener Woche informierte der Geschäftsführende Bundesvorstand (GV) des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ) alle Delegierten zur Hauptversammlung und Funktionsträger in Bayern per Anschreiben über die Einleitung von Ausschlussverfahren gegen 14 weitere (bayerische) Verbandsmitglieder. Ihnen werde vorgeworfen, sich „entgegen anderslautender Beteuerungen aktiv bei der Gründung des Konkurrenzvereins ‘Freie Zahnärzteschaft’ zu betätigen“. Als Beleg dafür, dass diese Mitglieder sich „diametral gegen die Interessen des Freien Verbandes“ aufgestellt hätten, ist dem Schreiben ein über 30 Seiten umfassendes Dossier beigefügt. Darin sind neben dem Satzungsentwurf für die Gründung der „Freien Zahnärzteschaft“ auch Extrakte interner elektronischer Post aus Mailgroups (u.a. „Club-Aufrecht“) enthalten. Diese Dokumente seien Beweis dafür, dass „Erweiterter Bundesvorstand und Hauptversammlung von bayerischen Akteuren bewusst hinter´s Licht geführt wurden“, heißt es. Es sei daher– so Bundesvorsitzender Dr. Karl-Heinz Sundmacher und seine Stellvertreter Dr. K. Ulrich Rubehn und Dr. Ernst.-J. Otterbach – „dringend erforderlich, dass jetzt ein eindeutiger Trennstrich gezogen“ werde. Weiterlesen auf adp

Advertisements