Archive for July, 2008

Bockwurst-Olaf und Nepal-Zahnarzt

July 31, 2008

llustre Reihe von Jenaer Porträts im Planetarium für die ostthüringer Zeitung
Von OTZ-Redakteur Michael Groß Jena. “Die Stadt bin Ich” Unter diesem Motto hängt eine illustre Porträt-Serie im Foyer des Planetariums. 20 Fotos von Jenaern aus den verschiedensten Bevölkerungskreisen hat die Künstlerin Eve Trzewick angefertigt. In Unterzeilen äußern sich die Porträtierten darüber, was sie eigentlich mit dem Thema Licht verbinden. (more…)

Position der Freien Zahnärzteschaft zur Diskussion um die Weiterbildungsordnung

July 30, 2008
Drucken
Vor der diesjährigen Bundesversammlung der Bundeszahnärztekammer ist eine breite Diskussion um das Für und Wider einer Änderung der Weiterbildungsordnung entbrannt.Die Diskussion wird mit vielen Halb- und Fehlinformationen geführt. Deshalb positioniert sich die Freie Zahnärzteschaft klar und unmissverständlich in einem eigenen Positionspapier, (more…)

FVDZ dreht durch

July 29, 2008

so titelt zumindest die Freie Zahnärztschaft – und es sind nicht wenige, die dieser Aussage zustimmen.

Landesvorsitzender Heidenreich aus dem Verband ausgeschlossen

Mit einem Paukenschlag beginnt das neue Jahr für den Freien Verband in Bayern
Die Ehrenamtsträger im Landesverband Bayern erhielten am 23. Januar ein Schreiben des geschäftsführenden Bundesvorstands, in dem sie informiert wurden, dass der Bundesvorstand in seiner Sitzung am 18. und 19. Januar beschlossen habe, den amtierenden Landesvorsitzenden Dr. Wolfgang Heidenreich, einen seiner Stellverteter Dr. Peter Klotz und zwei weitere Mitglieder des Landesvorstands Dr. Stefan Gassenmeier und Dr. Michael Rottner mit sofortiger Wirkung aus dem Freien Verband auszuschließen.

(more…)

Abrechnungsbetrug bei Privatpatienten alarmiert Versicherer

July 28, 2008

nix neues auf dem Planet, was da der Spiegel sich so in die Zeilen diktieren lies. Nicht, dass wir Abrechnungsbetrug gut heissen würden. Aber dass jede zehnte Rechnung falsche Positionen enthält, scheint wohl etwas hoch gegriffen. Dabei sind alle anderen Rechnungsschreiber ausserhalb der Medizin gegen jeden Fehler gefeit. Vor allem Versicherungen machen grundsätzlich keine Fehler, natürlich. Man könnte es auch Arroganz oder Uneinsichtigkeit nennen….

Passt ja auch vortrefflich in die momentan laufende Diskussion um den Basistarif. Im übrigen lernt jeder Handwerkerlehrling schon im ersten Ausbildungsjahr, dass man jede Rechnung kontrollieren muss, jede!

(more…)

TV Tipp: (dentale) WEINREISE ZUM BOSPORUS

July 27, 2008
Mo, 28.07. um 13:00 Uhr bei phoenix: eine Weinreise zum Bosporus

Hamdi Kent ist Zahnarzt in Herne – und Türke. Eigentlich ist der dreifache Familienvater zeitlich ziemlich ausgelastet. Aber er glaubt, eine Marktlücke entdeckt zu haben: Türkischer Wein. Der ist meistens rot, gut trinkbar und “auch gut für die Zähne, weil er wenig aggressive Säure hat.” Seine Garage hat er zum Versandlager umfunktioniert. Auf einer Wein-Messe in Istanbul erlebt er eine Überraschung nach der anderen.
Dauer: 15 Minuten

Zahnärzte für Olympia

July 27, 2008

Go for Gold nennt Bego seinen Slogan und findet jedes Mal ein paar Zahnärzte, die gegen Kost und Logis an den jeweiligen Olympia-Austragungsort reisen, diesmal ist es Dieter Matz aus Friedrichshafen, wie der Südkurier berichtet. Bego stellt auch Material wie Implantate zur Verfügung. Ob die Bego-Implantate dadurch bekannter werden, bzw. die Olmypionier dadurch schneller werden ist nicht bekannt.

(more…)

Zahnärzte dürfen keine Faltenunterspritzung vornehmen

July 26, 2008

Mit einer Faltenunterspritzung im Gesicht eines Patienten führt ein Zahnarzt eine Behandlung aus, die nicht zur Zahnheilkunde gehört. Damit verstößt er gegen die Approbationsordnung für Ärzte und gleichzeitig auch gegen das Heilpraktikergesetz. Das hat das Düsseldorfer Amtsgericht entschieden. In dem verhandelten Fall verhängte das Gericht einen Strafbefehl über 9 000 Euro über einen Zahnarzt. Als Begründung führten die Richter auf, dass er nicht dazu befugt sein, sogenannte Filler wie etwa Hyaluronsäure zur Faltenbehandlung zu spritzen.

Die Behandlung von Falten scheint für etliche Zahnmediziner in der Vergangenheit ein lukratives Geschäft gewesen zu sein: ‘Viele Zahnärzte haben sich in den letzten Jahren ungestört auf diesem Gebiet betätigt, ohne dass bislang irgendeine Beanstandung erfolgt ist’, kritisiert Dr. Matthias Gensior, Generalsekretär der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland (GÄCD). Der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie ist der Ansicht, dass es Zeit wird, diesem Verhalten Einhalt zu gebieten.

Im Sinne der Patientensicherheit plädiert die GÄCD für die Einhaltung einer sogenannten Fachbezogenheit und die Spezialisierung in der Ausbildung des jeweiligen Arztes. Bei der Faltenunterspritzung handelt es sich um einen Eingriff, der in den Bereich der Schönheitschirurgie und auch in den der Hautärzte fällt. Patienten sollten über mögliche Risiken gründlich aufgeklärt werden. Zu den Komplikationen, die bei dem Glättungsverfahren für die Gesichtshaut auftreten können, gehören Knötchenbildung (Granulome), Schwellungen und Rötungen oder noch erheblich gravierendere Folgen. Wer sein Gesicht verschönern lassen möchte, sollte sich deshalb an einen hierfür ausgebildeten Spezialisten wenden. Dieser kennt sich mit möglichen Risiken aus und kann im schlimmsten Fall Gegenmaßnahmen ergreifen (Amtsgericht Düsseldorf, AZ: 10 Js 274/07). (Quelle)

Mediziner-TÜV soll Ärztepfusch stoppen

July 25, 2008

SPON:

Piloten werden regelmäßig überprüft, Ärzte nicht. Das will das britische Gesundheitsministerium jetzt ändern: mit einem Kompetenzcheck für alle Mediziner. Die deutsche Bundesärztekammer hält das für unsinnig – dabei gibt es auch hierzulande Qualitätslücken. (more…)

Chinesischer Sterilisator aus dem Internet darf nicht betrieben werden

July 24, 2008

Im Bereich anderer Landeszahnärztekammern haben Vertreter der zuständigen Aufsichtsbehörden chinesische Autoklaven in Zahnarztpraxen stillgelegt, weil diese unrechtmäßig das CE-Kennzeichen trugen. Aufgefallen war dies durch die nur in englischer Sprache erhältliche Bedie­nungsanleitung und
unvollständige Angaben zu einem Bevollmächtigten oder Einführer.

(more…)

Ärzte warnen vor Defibrillatoren bei Plus

July 23, 2008

Aus dem Dentalen Blog:

Ein aktueller „Preisknaller” des Mülheimer Discounters Plus löst offene Kritik bei Fachärzten aus: „Katastrophal” nennt Herzspezialist Hans-Joachim Trappe, was Plus mit den Worten „sofortige Wiederbelebungsmaßnahmen im Kampf gegen den plötzlichen Herztod” anpreist – Defibrillatoren im Internet-Shop von plus einer davon zu nur 799,95 Euro „speziell für Zuhause und den privaten Gebrauch!”