wegen klapperndem Gebiss vors Bezirksgericht gezogen

by

Weil das Gebiss geklappert hat, will eine Frau die Zahnärztin nicht bezahlen. Diese ist damit nicht einverstanden. Es ging um 3200 Franken oder um ein Gebiss, das eine Frau wie einen Hasen aussehen liess. So jedenfalls empfand es die Frau: «Ich habe der Zahnärztin immer wieder gesagt, dass es nicht passt, aber es ist nie besser geworden», sagte sie vor dem Bezirksgericht Meilen. Die Zahnärztin habe ihr erklärt, sie habe einen Überbiss. «Das hat mir vorher noch nie jemand gesagt.» Wenn sie die Prothese im Mund hatte, musste sie den Unterkiefer nach vorne schieben, was sehr unbequem ist. Und zu allem Unglück musste die Frau fünf Monate lang auf die neue Prothese warten. Die Zahnärztin sah es anders: Die Kundin schulde ihr noch die Hälfte der Gesamtkosten von gut 6500 Franken. Dass aus der Frau keine Schönheitskönigin, sondern ein Hase wurde, sei nicht ihr Problem. Sie hat aus ihrer Sicht alles richtig gemacht. «Ich habe der Kundin gesagt, dass sie sich erst ans neue Gebiss gewöhnen muss.»

Beide Frauen klagten

Aus diesem Grund wollte die Zahnärztin weder vor dem Friedensrichter noch vor einem ersten Richter auf einen Vergleich eingehen. Das hätte bedeutet, auf die unbezahlte Hälfte zu verzichten. Die Kundin hätte damit leben können, die bezahlte Hälfte abzuschreiben und nicht mehr zurückerstattet zu bekommen.

Beide Frauen traten sowohl als Klägerin als auch als Beklagte auf. Weil zwischen den beiden und ihren Anwälten Uneinigkeit herrschte, sind am Montagnachmittag zwei Zeugen vor das Bezirksgericht Meilen geladen worden: Die Zahntechnikerin, die das Gebiss nach Angaben der Zahnärztin modelliert hat und der Zahnarzt, welcher der Kundin später ein Gebiss machte, das in ihren Mund passt.

Die Zahntechnikerin und der Zahnarzt sind sich, wie die beiden Frauen, nicht einig. Die Zahntechnikerin erklärte: «Als ich die Kundin das letzte Mal gesehen habe, war sie zufrieden, es hat alles gepasst wie es sollte.» Das war im Juli vor zwei Jahren. Die Zahntechnikerin hat die Kundin nach der letzten Anpassung nie mehr gesehen. Auch das Gebiss nicht. Wie die Kundin ist die Zahntechnikerin der Meinung, dass die Kundin keinen Überbiss, einen sogenannten Distalbiss, hatte.

Altes Gebiss ist neu gemacht

Das ist die einzige Übereinstimmung mit dem Zahnarzt, der als Zeuge geladen war. Er sagte aber auch: «Als ich dieses Gebiss gesehen habe, wusste ich, dass das nicht gut ist.» Von Zufriedenheit konnte bei der Kundin also keine Rede sein. Die Frau habe mit diesen Zähnen auch gar nicht richtig beissen können. Der Zahnarzt verpasste seiner Kundin dann ein neues Gebiss. Nicht ohne sie aber darauf hinzuweisen, dass die andere Zahnärztin zumindest eine Chance haben sollte, den Schaden zu reparieren. Die Frau jedoch machte ihm dann klar: «Ich mag nicht mehr. Sie hat mir nie richtig zugehört.» Nachdem beide Zeugen ihre Aussagen gemacht hatten, wurde das fragliche Gebiss auf den Tisch gestellt. Und da stellt sich heraus: Es handelte sich gar nicht mehr um das Gebiss, das der Zahnarzt als unpassend für die Frau taxiert hatte. «Ich sehe, dass daran etwas gemacht wurde», gab dieser nämlich zu Protokoll. Das sehe man anhand von Luftblasen und Strichen auf dem Kunststoff, der zu Zähnen geformt worden war. Mindestens sah das der Zahnarzt; der Laie merkte das aber nicht.

Warum dieses Gebiss verändert worden war, wurde am Montagnachmittag nicht mehr geklärt. «Was das bedeutet, müssen wir uns noch überlegen», sagte die Einzelrichterin. Der nächste Termin mit den nächsten Zeugen soll Mitte Oktober stattfinden. Dann soll die Zahntechnikerin noch einmal auftreten und ihre Meinung zum Gebiss abgeben.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: