Schmidt stellt Numerus Clausus für Medizinstudium in Frage

by

Angesichts des absehbaren Mangels an Hausärzten hat Gesundheitsministerin Ulla Schmidt den Numerus Clausus für das Medizinstudium in Frage gestellt. Alternativen zu dieser Zugangsbeschränkung müssten geprüft und die Zahl der Studienplätze aufgestockt werden, forderte die SPD-Politikerin am Freitag beim Deutschen Hausärztetag in Berlin. Zur Stärkung der hausärztlichen Versorgung müssen wir beim Nachwuchs ansetzen», erklärte die Ministerin. Auf jeden Medizinstudienplatz kämen rund fünf Bewerber. «Ein Einser-Abitur sagt noch nichts darüber aus, ob jemand ein guter Arzt in der Versorgung sein wird. Ich wünsche mir neue Ideen, wie Eignung und Begeisterung für den Arztberuf neu bewertet werden können.» Schmidt rief die Krankenkassen scharf zur Ordnung, weil viele von ihnen noch nicht die vorgeschriebenen Hausarzttarife anbieten. Das Angebot, das Versicherten Vorteile bieten kann, ist seit 30. Juni Pflicht. Es gehe nicht an, dass manche Akteure im Gesundheitswesen dächten, Gesetze hätten für sie keine Gültigkeit, rügte Schmidt. Die Barmer Ersatzkasse machte den Deutschen Hausärzteverband für den Verzug verantwortlich. Dieser habe überzogene Honorarforderungen und versuche, seine Monopolstellung auszunutzen, erklärte die Krankenkasse. Hausarzttarife gibt es schon einige Jahre. In der Vergangenheit ist Versicherten zum Beispiel die Praxisgebühr erlassen worden, wenn sie sich verpflichteten, immer erst zu ihrem Hausarzt zu gehen und sich von dort überweisen zu lassen. Da das Modell nicht in Schwung kam, hat Schmidt alle Kassen verpflichtet, es anzubieten. Kassen müssen dazu Verträge mit Hausarztverbänden abschließen, die im Rahmen des Modells eigene Honorare aushandeln dürfen. Einige Kassen fühlen sich von den Verbänden unter Druck gesetzt. Unter dem Strich haben bisher laut Schmidt nur die AOK Baden-Württemberg und Bayern sowie einige Betriebskrankenkassen die gesetzliche Pflicht erfüllt. Bei anderen Kassen laufen Schiedsverfahren.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: