American Dental Association: FDA soll Bleaching zu klassifizieren

by

Die American Dental Association (ADA) fragt die U.S. Food and Drug Administration (FDA) Bleachingchemikalien zu klassizifieren. Als Beispiel wurde die Sicherheit von Bleachingprodukten zitiert, die oft ohne Konsultation oder Untersuchung eines Zahnarztes durchgeführt wird. Die Vereinigung sagt, dass die Applikation der Chemie von Bleachingmitteln Zähnen, Zahnfleisch und anderes Gewebe im Mund schaden kann. Die ADA weist daraufhin, die habe dazu geführt, dass einige Staaten die Applikation von Bleachingprodukten durch nicht zahnärztliche Personen verhindern. Die enorme Expansion von Produkten, die Konsumenten direkt zur Verfügung stehen und die Applikation von Produkten an Orten wie Einkaufszentren, Kreuzfahrtschiffen und Salons ist beunruhigend, da Konsumenten wenig oder keine Sicherheit bezüglich der Sicherheit der Produktbestandteile, Dosis oder professionelle Qualifikation der Personen, die in nicht zahnärztlichen Praxen arbeiten, haben, sagen ADA Präsident Dr. Ron Tankersley und Executive Director Dr. Kathleen O’Loughlin in einem Brief an die FDA. Die Applikation von Bleachingmaterial ist nicht risikofrei und kann nicht für alle dunklen und verfärbten Zähnen verwendet werden, schreiben sie. American Dental Association

Advertisements

Tags:

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: