Der Zahnarzt zog ihr 21 Zähne

by

Auf den ersten Blick sieht es mal wieder nach einer Story der Art: Vorsicht Grobian! aus. Doch es ist nichts anderes als eine verdeckte PR, die die BZ als ein redaktionellen Beitrag verbrämt anbietet:

Aus Angst ging Iris B. zehn Jahre lang nicht zur Behandlung, bis ihr Mund einem Trümmerfeld glich.

Iris B. (47) ist eine schöne, begehrenswerte Frau, äußerlich sehr gepflegt, von attraktiver Erscheinung. Das dachte man bisher immer so lange, bis sie den Mund aufmachte. Dort traf der Blick auf ein zahntechnisches Trümmerfeld. Verfaulte, sich auflösende organische Klumpen, braune, abgestorbene Masse, Überreste einstiger Kau-Werkzeuge, übel riechende Krater. „Ich habe mich vor mir selbst geekelt“, sagt Iris B. Doch zum Zahnarzt ging sie mehr als ein Jahrzehnt nicht.

Schweißausbrüche, Übelkeit, Zittern, Weinen, Herzrasen

Iris B., Krankenschwester aus Steglitz, leidet unter Zahnbehandlungs-Phobie, etwa fünf Millionen Deutsche sind betroffen (siehe Kasten). „Das sind keine Asozialen, sondern Menschen aus allen sozialen Schichten, Bäcker, Profi-Fußballer, Schauspieler, Politiker“, so Zahnmediziner Dr. Michael Leu (66).

usw und so lebten sie in einem fort und wenn sie nicht gestorben sind.

der komplette Text ist hier zu finden

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: