Eurokrise: Gold in Kronen und brücken anlegen

by
Die Welt steckt in der Euro-Krise: Griechenland ist fast pleite, die Banken haben mehr Angst als die Kunden, Rating-Agenturen sind gefürchteter als Diktatoren und die Welt tanzt, lacht und randaliert auf den Straßen. NEWS.AT sagt, was man aus der Krise lernen muss.

Du sollst bei einem Haircut nicht an deinen Frisör denken
Für alle, die es immer noch nicht verstanden haben: Ein Haircut, also ein Haarschnitt hat – trotz starkem Verdachtsmoment aufgrund der Namensähnlichkeit – nichts mit einer Frisur zu tun. Dabei muss außerdem unterschieden werden zwischen einem „weichen“ und einem „harten“ Schnitt. Den Ausdruck „Haircut“ benutzt man nämlich in Zeiten der Krise für einen Schuldenschnitt. Beim „weichen“ gibt es einen Aufschub, ein „harter“ Schnitt bedeutet frei übersetzt: Unser Geld ist futsch.

Du sollst Rating-Agenturen fürchten
Frei nach dem Motto: „Wenn der Gegner am Boden liegt, macht das Nachtreten gleich doppelt so viel Spaß.“ stufen die drei großen Rating-Agenturen Moody’s, Standard & Poor’s und Fitch Firmen oder Staaten herab. Das Tritt-Repertoire reicht von der Traumbewertung Triple-A bis D, also Default . Vor der Euro-Krise wusste kein Mensch, was Rating-Agenturen eigentlich so machen. Das ist inzwischen zwar bekannt, nach welchen Kriterien herabgestuft wird, weiss man allerdings immer noch nicht.

Du sollst demonstrieren gehen
Endlich gibt es wieder einen Volkssport. Auf Inline-Skating, Jogging und dem letzten Volks-Wahn Nordic-Walking folgt das Demonstrieren. Am besten mit Guy-Fawkes Maske, damit auch das Outfit dem neuesten Trend entspricht. So kommen auch Karneval-Liebhaber auf ihre Kosten. Das Tollste am Protest ist, dass zur Zeit überall gegen Alles und Jeden protestiert wird. Außerdem gibt es meistens Basis-Lager mit kostenloser Verpflegung und Schilder-mal-Workshops.

Du sollst vor der nächsten Krise in Gold investieren
Jeder der in Gold investiert oder vielleicht noch Omis Goldreserven unter’m Bett liegen hat, darf sich derzeit freuen. Der Goldpreis steigt unaufhaltsam. Experten warnen zwar davor, dass das Gold knapp werden könnte, Zahnärzte hingegen glauben, dass noch genug Gold vorhanden ist, um es in neuen Brücken und Kronen anzulegen. So gesehen darf man sich über den nächsten Zahnarzt-Termin freuen, um dann als eine Art Investment-Banker zu gelten.

Du sollst deinen nächsten Urlaub in Griechenland verbringen
Die Marschroute ist klar: Gemeinsam geht es gegen die Krise. Deswegen ist jeder EU-Bürger quasi verpflichtet, seinen nächsten Urlaub in Griechenland zu verbringen und seinen Beitrag zur Rettung beizutragen. Zwar ist Athen derzeit aufgrund von Streiks und Protesten aller Art eher nicht empfehlenswert: Der Nahverkehr funktioniert in den Tagen eher schleppend, es kann auch zu dem einen oder anderen Stromausfall kommen. Außerdem empfiehlt sich eine Anreise mit dem Flugzeug, die Fähren haben seit dem gestrigen Montag ihren Betrieb vorerst eingestellt

Advertisements

Tags:

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: