richtig liquidieren – und bei der BZÄK anfangen…

by

in diversen Foren geht es dieser Tage heftig zur Sache, wobei auch schon mal mit der gröbsten Keile geholzt wird.Diese BZÄK ist ein Instrument zur Zahnärzteverdummung. Es wird uns vorgegaukelt eine Vertretung zu haben, welche sich aber im entscheidenden Moment gegen uns wendet. Insofern ist diese BZÄK willfähriger Handlanger gegen die Zahnärzteschaft gerichteter Interessen.”

Vor allem wird die Existenz der Bundeszahnärztekammer deutlich in Frage gestellt. Und weiter: “BZÄK und BÄK und andere pseudodemokartischen Alibiveranstaltungen braucht niemand mehr. So wie die Parteien die Wähler nicht mehr benötigen, hat unsere Kamerilla bemerkt, daß sie die Mitglieder  als Zwangszahler kojunieren kann. (…)- Wir befinden uns in der Endstufe einer Demokratie, der Ochlokratie.”

Bei soviel Volkszorn, Wutzahnarzt und mehr bleibt zu fragen, ob sich daraus etwas entwickelt oder ob dieser Zorn irgend wann mal verraucht ist und es ein Weiterso im alten Trott gibt?

Advertisements

Tags:

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: