Moskito musste zur Zahn-OP

by

Es gibt Worte die mag keiner. Tod zum Beispiel. Oder Zahnarzt. Da läuft es vielen eiskalt den Rücken runter. Allein schon das Geräusch des Bohrers lässt den Angstschweiß perlen. Doch John Jairo Mosquera, Stürmer beim 1. FC Union, kam am Freitag nicht um den Besuch der Arztpraxis herum!

Seit Monaten rätseln die Köpenicker darüber, warum der Kolumbianer so verletzungsanfällig ist. Immer wieder plagt er sich mit muskulären Problemen. Das Dumme daran: Im Kernspintomografen wurden nie Risse oder dergleichen festgestellt. Moskito kam immer wieder kurzfristig zurück. Doch immer blieb im Wettkampf ein Rest Ungewissheit. So etwas kann auch psychologisch hemmen.

Jüngst wurden ihm Einlagen verschrieben, um den Schiefstand des Beckens (ein Bein ist leicht kürzer) auszugleichen. „Man muss da auch Geduld haben“, erhofft sich Neuhaus keine Wunderheilung.

Am Freitag erfolgte die nächste Maßnahme. Moskito musste zum Dentisten. „Die Blutwerte haben zwar nicht darauf hingedeutet. Aber es wurde eine Entzündung im Oberkiefer festgestellt.“

Der rückte der Zahnarzt am Freitag zu Leibe. Am dienstfreien Sonnabend kann sich der 24-Jährige davon erholen. Und am Sonntag soll er dann wieder mitmischen. „Zumindest zur Mitgliederversammlung sollte er hingehen können“, meinte Neuhaus.
Sind jetzt alle Probleme endlich beseitigt? „Wir wissen es nicht, aber wir hoffen es“, so Neuhaus’ ehrlich Antwort. Ihm wäre zumindest wohler, wenn die Zahnprobleme die Ursache für die Wehwehchen wären.Und Mosquera wäre auch froh, wenn ihm dann weitere Besuche beim Zahnklempner erspart bleiben würden.

Advertisements

Tags:

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: