Kassenärzte-Chef handelt 35 Prozent mehr Gehalt aus

by

Bei seiner Vertragsverlängerung gewährte das Ärzteparlament dem Verbandschef einen satten Aufschlag. Der Gesundheitsminister findet dazu keine Worte.

Daniel Bahr ist selten um eine Antwort verlegen. Ob es um die FDP geht oder um die Reform der Pflegeversicherung – irgendeine Formulierung fällt dem liberalen Gesundheitsminister immer ein, da kann die Lage seiner Partei noch so düster sein oder die Zukunft Pflegereform noch so zweifelhaft. n einem Fall aber ist Bahr überraschend wortkarg. Er verweigert eine Antwort auf die Frage, ob es richtig ist, dass der oberste Funktionär der Kassenärzte eine 35-prozentige Gehaltserhöhung bekommen hat und nun 350.000 Euro im Jahr verdient – mehr als andere Gesundheitsfunktionäre und mehr als der Minister.

Das Gehalt stieg bereits im April. Seitdem versucht die Grünen-Abgeordnete Birgitt Bender herauszufinden, ob Bahr dieses Niveau angemessen findet. Doch der Minister und seine Parlamentarische Staatssekretärin Ulrike Flach (FDP) können sich zu keiner Antwort durchringen. weiter

Advertisements

Tags:

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: