Rößler empfiehlt: Zahnarzt soll ein »individuelles Risikoprofil« erstellen

by

Rößler empfiehlt, sich von seinem Zahnarzt ein »individuelles Risikoprofil« erstellen zu lassen, gibt aber zu bedenken: »Natürlich wird es mehrheitlich darauf hinauslaufen: Zweimal täglich Mundhygiene ist sinnvoll.Es beginnt mit einer Beschämung. Vor der Zahnreinigung färbt die Dentalhygienikerin meine Zähne ein, ich spüle aus, und überall dort, wo es in meinem Mund jetzt noch lila ist, ist Zahnbelag.

Ich liege auf dem Rücken und schaue in den leuchtenden Spiegel über mir. Der Blick in die eigene Mundhöhle ist der Blick in den menschlichen Abgrund: schmutziger Mann! Je tiefer es zwischen die Zähne geht, desto dunkler wird das Lila. Ich dachte, ich hätte gut geputzt, aber wieder war es: nicht gut genug. Vielleicht würde ich mich entschuldigen, aber der Absaugschlauch hindertmich am Sprechen. weiter

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: