Was tat man früher gegen Zahnweh?

by

Ich gehe äußerst ungern zum Zahnarzt – aber wenigstens haben wir heute ja jemanden, der im Ernstfall etwas gegen die Schmerzen unternehmen kann. Was aber haben die Leute früher getan, als es noch keine Zahnärzte gab? (fragt Günther L. aus Rosenheim) Dieses durchdringende, schrille Bohrergeräusch, wenn der Bohrkopf des Doktors auf den Zahn trifft – ist es nicht schön? Davon blieben unsere Vorfahren verschont, denn mit Bohrern im Mundraum agierte man vor einigen Jahrhunderten sicherlich noch nicht. Dennoch: Die Schmerzen, die wir heute bei entzündeten Zahnwurzeln oder Karies haben, waren auch den mittelalterlichen Menschen bekannt. Und sie griffen zu vergleichsweise rabiaten Methoden, um dem Elend ein Ende zu setzen. weiter

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: