Whitney Houston: 11 falsche Zähne und kaputte Leber

by

Immer neue schockierende Hintergründe über Whitney Houston kommen nach ihrem Tod ans Tageslicht.  Laut Obduktionsbericht hatte die Soul-Diva elf falsche Zähne im Mund, ein Loch in der Nase, neun verschiedene Drogen im Blut und eine kaputte Leber.Whitney Houstons jahrelanger Drogenmissbrauch hat Spuren hinerlassen. Laut Obduktionsbericht hat sich die Soul-Diva völlig zugrunde gerichtet.

Erst kürzlich war bekannt geworden, wie qualvoll Whitney Houstons Tod gewesen sein muss: Houston ist laut Gerichtsmedizin nach einem Herzinfarkt ertrunken. Sie lag mit dem Gesicht nach unten im kochend heißen Badewannenwasser, ihr Körper war von Verbrühungen übersät.

Jetzt kam heraus, dass die Soul-Diva zudem elf falsche Zähne im Mund hatte, ein Loch in der Nase, neun verschiedene Drogen im Blut und eine kaputte Leber.

Außerdem trug die Sängerin eine Perücke, um ihr dünnes Haar zu verstecken, als sie am 11. Februar in ihrer Suite im „Beverly Hills“-Hotel leblos gefunden wurde. Und: In ihrem Arm soll sich ein Einstichloch befunden haben, schreibt die britische “Sun”. Alles die Folgen jahrelanger Drogensucht.

Arme Whitney…

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: