Zahnärztekammern und Social Media: zwei unversöhnliche Welten begegnen sich

by

Die Pressesprecher der Landeszahnärztekammern kamen letztes Wochenende zusammen und diskutierten über Social Media. Obacht! Experten unter sich könnte man meinen? Aber was zum Heck kann diese Heerschar alter Tatterkreise zu diesem Thema beitragen? Wieviel Junge – seien wir mal freundlich – d.h. unter 50jährige hocken denn in diesen Zirkel. Jeder mit einer “4” an erster Stelle im Alter, läuft Gefahr, den Altersschnitt im deutschen kammerwesen dramatisch zu senken.Dementsprechend sieht auch das Ergebnis aus. So Pi mal Daumen 10 Years After Einführung der Social Mediatata ist das Thema auch in der Zahnärzteschaft angekommen. Halt, bei den Zahnärzten schon länger, nur bei den Kammermenschen hats so lang gedauert. Soll man sich darüber aufregen? Oder gar über die Art, wie man seine Unkenntnis auch noch der großen Allgemeinheit zugänglich macht? Vielleicht sollte man die honorigen Herrschaften einfach in ihrer Parallellwelt lassen. Und damit besser von der Allgemeinheit seprarieren.

Advertisements

Tags:

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: