Familien verzichten wegen IMU auf Urlaub und Zahnarzt

by

Viele Südtiroler Familien verzichten laut dem Landtagsabgeordneten der BürgerUnion, Andreas Pöder wegen der Gemeindesteuer IMU unter anderem auf Zahnarztbesuche, gesunde Lebensmittel oder auf den Jahresurlaub.“In Krisenzeiten die Kaufkraft der Bürger durch zusätzliche Steuern derart drastisch zu schwächen ist ein politisches Verbrechen”, unterstreicht Pöder.
“Wie hilflos und dumm müssen Europas und Italiens Regierende sein, um die Familien aber auch die kleinen und mittleren Unternehmen derart finanziell auszubluten. Aber auch die Lokalpolitiker in Südtirol schauen nur völlig orientierungslos zu, wie die Südtiroler Familien in eine eigene Finanzkrise schlittern und die Unternehmen immer weniger Produkte und Dienstleistungen verkaufen”, so Pöder.

3.000 Euro werden Südtirols Familien im Jahr 2012 durch die zusätzlichen Belastungen wie IMU und Benzinsteuern weniger in den Taschen haben, so die BürgerUnion.

Advertisements

Tags:

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: