ZZB: AOK zahlt nicht für notwendige Notfallbehandlung bei Zahnschmerzen

by

Der Verein Zukunft Zahnärzte Bayern (ZZB) kritisiert, dass die AOK Bayern nicht für alle notwendigen, im zahnärztlichen Notdienst erbrachten Leistungen zahle. Die Kasse habe die Zahnärzte in Bayern mit einer „Flut von Regressanträgen“ überzogen, „um nachträglich mit fachlich unhaltbaren Thesen das Honorar der im Notdienst erbrachten Leistungen zu kürzen“, moniert Vorstandsmitglied Dr. Peter Scheufele in einer Mitteilung.

Konkret geht es um die Behandlung von Entzündungen des Zahnnervs. Die gewohnte Therapie bestehe aus einer Eröffnung des Zahns, der Entfernung des Zahnnervs und der Erweiterung der Wurzelkanäle, durch die der Zahnnerv verläuft, erklärt Scheufele. Letzteres sei notwendig, damit infiziertes Zahngewebe entfernt und ein ausreichend großer Abfluss für Eiter oder Gase geschaffen werde.

Nun sei die AOK Bayern der Ansicht, dass eine Erweiterung des Nervenkanals sowie die Gabe eines Medikaments im Notdienst zur Schmerzbeseitigung nicht nötig und damit auch nicht abrechenbar seien, betont das ZZB-Vorstandsmitglied weiter. Auch in mehreren Sitzungen im Schlichtungsausschuss zwischen den Krankenkassen und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) sei dazu kein Ergebnis gefunden worden. Dabei erkläre auch die Deutsche Gesellschaft für Endodontologie, dass der Zahnarzt für einen langfristigen Therapieerfolg bereits im Notdienst dafür sorgen müsse, dass Bakterien ausreichend reduziert werden könnten und ein schmerzstillendes Medikament auch dahin kommen könne, wo die Entzündung Schmerzen verursache. „Dafür ist aber eine Erweiterung der Wurzelkanäle notwendig“, schreibt Scheufele.

Die AOK Bayern wolle diese wissenschaftliche Leitlinie jedoch nicht anerkennen, kritisiert der ZZB. Der Verein fordere die AOK Bayern auf, die entsprechenden Abrechnungsziffern anzuerkennen. „Andernfalls wären die Zahnärzte gezwungen, diese notwendige Behandlung den AOK-Versicherten privat in Rechnung zu stellen“, warnt Scheufele.

Tags:

One Response to “ZZB: AOK zahlt nicht für notwendige Notfallbehandlung bei Zahnschmerzen”

  1. Frankdidomeni.buzznet.com Says:

    Appreciation to my father who shared with me on the topic
    of this weblog, this weblog is truly amazing.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: