Der Zahnarztbetrüger ist wieder hinter Gittern

by

Michael Genge ist von den italienischen Behörden an die Schweiz ausgeliefert worden. Der bekannte Zahnarztbetrüger war im September 2010 geflohen.vDer 63-jährige Deutsche ist nach zwei Jahren wieder in der Schweiz. Seit Ende Juli befindet er sich in einem geschlossenen Gefängnis, wie Jessica Mayer, Sprecherin des Zürcher Amtes für Justizvollzug, auf Anfrage sagt.

Der in Zürich wohnhafte Mann hatte am 11. Juni 2010 eine 33-monatige Freiheitsstrafe antreten müssen und befand sich in der offenen Strafanstalt Gmünden im Kanton Appenzell Ausserrhoden. Am 21. September 2010 erhielt er einen Sachurlaub, um sich mit seinem Zürcher Anwalt auf den bevorstehenden Berufungsprozess vor dem Obergericht vorzubereiten. Doch statt am gleichen Tag wieder in die Anstalt zurückzukehren, setzte er sich ab. Genge wurde polizeilich ausgeschrieben. Nach acht Monaten Flucht, Ende Mai 2011, verhaftete die italienische Polizei Genge in Genua im Rahmen einer Kontrolle. Seitdem sass er in Auslieferungshaft. Dass Genge in Italien verhaftet wurde, überrascht nicht: Seine Frau ist Italienerin.

Vier Jahre Gefängnis

Genge hatte in der Vergangenheit als «Zahnarztbetrüger» Schlagzeilen gemacht. Unter anderem hatte er zwei ungarischen Zahnärzten eine Praxis in Zürich verkauft, die gar nicht zum Verkauf ausgeschrieben war. Eine hochbetagte Rentnerin brachte er um fast eine Million Franken. Zudem hatte der mehrfach einschlägig vorbestrafte Mann als «Zahnarztratgeber» gutgläubige Kunden betrogen und das Geld zusammen mit seiner Familie für einen luxuriösen Lebensstil verwendet.

Zusätzlich zur 33-monatigen Freiheitsstrafe vom Bezirksgericht hat das Zürcher Obergericht den Deutschen am 22. September 2010 – einen Tag nach seiner Flucht – wegen Veruntreuung noch zu weiteren 15 Monaten verurteilt. Auch diese Strafe ist rechtskräftig, sodass das totale Strafmass vier Jahre beträgt. Laut Jessica Mayer ist damit eine bedingte Entlassung frühestens per Ende Juli 2013 möglich, das Strafende fällt auf Ende November 2014.

Auslieferungshaft angerechnet

Genge hat sich gegen die Auslieferung gewehrt. Werden ihm die rund acht Monate, die er in Italien im Gefängnis verbrachte, trotzdem an die Gesamtstrafe angerechnet? Nach Auskunft von Jessica Mayer vom Amt für Justizvollzug muss laut dem neuen Strafgesetzbuch die Untersuchungshaft unabhängig vom Verhalten des Täters angerechnet werden. Die Auslieferungshaft ist dabei der Untersuchungshaft gleichzustellen. Ob die Prognose für eine bedingte Entlassung, die in der Regel nach zwei Dritteln der Haft gewährt wird, dannzumal günstig ist, wird das Amt zum gegebenen Zeitpunkt prüfen müssen.

Tags:

2 Responses to “Der Zahnarztbetrüger ist wieder hinter Gittern”

  1. Zahnumzahn Says:

    Es ist unglaublich: Seit mindestens 15 Jahren gibt es meterlange Betreibungsauszüge über Michael Genge und Concetta Russo. Das Kettenbetrüger-Paar bringt nicht nur über Gutbetuchte Unbill, sondern haut kleine Leute so übers Ohr, dass es für diese existenzbedrohlich werden kann. Absolut skrupellos, offenbar nach der Devise: “Wer so blöd ist sich leimen zu lassen, ist selber schuld!”
    Im Strafrecht würde man dem “extrem hohe kriminelle Energie” sagen.

    Das Problem: Seit ca. 5 Jahren kann man solche Wirtschafts-Wiederholungstäter nicht mehr verwahren. Sie werden nach ihrer abgesessenen Strafe wieder auf freien Fuss gesetzt und kommen erst wieder in die Kiste, nachdem sie erneut über Menschen Unglück gebracht haben. Das sind Zustände zum Schreien!

  2. Tara Says:

    Es bleibt die Hoffnung, dass man den skrupellosen rückfälligen Kriminellen und seine (ebenfalls) rückgratlose, betrügende Frau ausweisen würde. Je früher, umso besser!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: