Salzburger Zahnarzt muss Millionenkonkurs verbeissen

by

Insolvenzursache: Haftungsübernahmen und Darlehensaufnahme für einen Dritten

Am 24. 9. wurde über das Vermögen des H, Zahnarzt in  St. das Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung am Landesgericht Salzburg eröffnet. Acht Gläubiger sind betroffen. Höhe der Aktiva etwas mehr als 600.000 Euro, Höhe der Passiva laut Status rund 2,676 Millionen Euro. Die Insolvenzursache besteht in Haftungsübernahmen und der Darlehensaufnahme für einen Dritten. Durch die Insolvenzen von dessen Unternehmen wurden die Haftungen schlagend. Eine aussergerichtliche Sanierung ist gescheitert. Die Zahnarztpraxis des Schuldners floriert seit jeher und wirft regelmässige Gewinne ab.

Folgender Sanierungsplan liegt vor und soll aus der Verwertung von Aktiva sowie dem unternehmerischen Überschuss erfüllt werden: Die Gläubiger erhalten auf ihre Forderungen eine Quote von 30 %, zahlbar in 2 Jahren ab Annahme des Sanierungsplanes.

(Quelle: KSV1870)

Tags: ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: