Zahnärzte dürfen keine Botox-Behandlung durchführen

by

Das hat das Verwaltungsgericht Münster entschieden (Az: 7 K 338/09). Das Gericht war der Auffassung, dass es Zahnärzten nur erlaubt sei, Mund, Kiefer und Zähne zu behandeln, nicht aber Lippen zu unterspritzen.Schönheitsbehandlungen mit dem Nervengift Botulinumtoxin, kurz Botox, sind nicht ungefährlich. Schon kleinste Ungenauigkeiten beim Unterspritzen können zu Gesichtslähmungen führen. Die Frage ist anhand dieses Umstands, ob man sich das überhaupt antut? Rattengift spritzen lassen, wie der Volksmund so schön sagt? Den Umstand, dass es Zahnärzten verboten ist, nützen andere Anbieter weidlich aus, die sich über die reduzierte Konkurrenz im Segment “unnötige Eingriffe” sehr freuen. Wer auf der sicheren Seite bleiben will, lässt die Finger davon. Denn die Frage nach den Langzeitschäden hat noch keiner richtig beantwortet

Tags:

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: