Jungfernstieg: Bei „Dr. Z“ gibt’s Zähne für lau

by

Zahnersatz zum Nulltarif: Die Praxenkette „Dr. Z“ lässt Kronen und Brücken in einem chinesischen Großlabor fertigen. Die dortigen Löhne sind so niedrig, dass der Patient nichts dazu bezahlen muss. Die erste „Dr. Z“-Praxis im Norden hat am Jungfernstieg eröffnet. Die Patienten sind zufrieden, deutsche Zahntechniker fürchten um ihre Jobs. Wer die Praxisräume betritt, sieht erstmal grün. Grün ist auch das riesige „Dr. Z“-Logo an der Wand. Alle 12 „Dr. Z“-Großpraxen sehen in ganz Deutschland ähnlich aus. „Grün wirkt beruhigend auf Zahnarzt-Phobiker“, sagt Dr. Reza Zolmajd (35), Zahnarzt und Oralchirurg.

Im Wartezimmer läuft ein Video: Hier wird das Labor in China vorgestellt, in dem die Dr. Z-Ärzte den Zahnersatz fertigen lassen. Die Gipsabdrücke der Patientengebisse werden nach China geflogen, Details wie Farbe und Material werden online geklärt. Selbst Patienten, die seit Jahren nicht beim Zahnarzt waren, deren Bonusheft lückenhaft oder gar nicht vorhanden ist, müssen keinen Cent für die Kassenleistung dazu bezahlen.

Friedrich Wüpper (75), Rentner aus Jenfeld, hat 1750 Euro Zuzahlung gespart: „Ich konnte das erst gar nicht glauben“, strahlt er. Hauswart Uwe Ebeling (62) aus Neu Wulmstorf hätte für sein neues Gebiss sogar rund 7000 Euro Eigenanteil bezahlen müssen: „Dafür hätten wir an das Ersparte fürs Alter gehen müssen.“ Beide sind zufrieden mit ihren künstlichen Zähnen aus Fernost. Brücken und Kronen sind TÜV-geprüft und haben vier Jahre Garantie, zwei Jahre mehr als gesetzlich vorgeschrieben. Was nicht perfekt sitzt, wird im Labor vor Ort am Jungfernstieg angepasst.

Thomas Breitenbach von der Hamburger Zahntechniker-Innung zur Konkurrenz: „In China arbeiten die Menschen für sehr, sehr wenig Geld. Das kostet Arbeitsplätze in deutschen Labors.“ In den vergangenen Jahren sei bereits jeder vierte Job für Zahntechniker weggefallen.

Auch Gerd Eisentraut, Sprecher der Zahnärztekammer Hamburg, ist kritisch: „Ich will nichts Schlechtes über den Zahnersatz aus China sagen, aber das ist 08/15-Ware, das kann nicht so individuell sein wie vom Labor um die Ecke, das seit Jahren mit dem Zahnarzt zusammenarbeitet.“

Info: In einer früheren Version des Textes hieß es, dass die Null-Euro-Zuzahlungbei Dr.-Z nur bei einem vollständigen Bonusheft gilt. Dies trifft nicht zu. Die Befreiung von der Zuzahlung gilt für alle Patienten.

Tags:

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: