60 Euro Zahnarztrechnung – 40 Euro zahnärztlichen Verrechnungsstelle: schlechte Bewertung der Inkassostellen

by

eine ältere, sehr gewissenhafte Dame von 73 Jahren war kurz vor Weihnachten beim Zahnarzt und hat eine kostenpflichtige Behandlung machen lassen. Die Kosten betrugen etwa 60,00 Euro. Kurz darauf musste sie wegen einer anderen Erkrankung in Kur. Normalerweise zahlt sie alle Rechnungen weit vor Fälligkeit. Diese Rechnung hat sie aufgrund der Hektik schlicht vergessen. Ende Januar kam sie aus der Kur und hat die Rechnung sofort beglichen. 5 Tage später – also mindestens zwei Tage nach Geldeingang beim Zahnarzt – kam ein Schreiben von der zahnärztlichen Verrechnungsstelle mit  Gebühren von  40,00 Euro. Da die Rechnung mittlerweile schon beglichen war, wollte sie die Gebühren nicht bezahlen. Ich muss noch erwähnen, dass das Schreiben, eine Woche vor dem Eintreffen bei meiner Vermieterin datiert war ……….. (Ein Schelm, der böses dabei denkt)…

Dass man mit solch rigorosem Vorgehen Sympathien verspielt und sich in den Dunstkreis von Abzockern gibt versteht sich von allein, aber insgesamt dürfte es wohl ein Einzelfall sein

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: