Der Zahnarzt-Kostenspar-Optimierer der Ergo: Patienten sparen 1,5 Millionen Euro beim Zahnarzt

by

Jaja, die Ergo, komisch, wenn ich diesen Namen höre denke ich sofort an Sex, gleichwohl der Bundespräsident dieser Tage gesagt hat, es gäbe keinen flächendeckenden Sexismus?

Ergo Direkt bietet seit September 2012 einen Zahnkosten-Optimierer als kostenlosen Service an. Dadurch können Verbraucher ihre Zahnarztkosten vergleichen und gegebenenfalls senken. Seit September konnten die Patienten laut Ergo rund 1,5 Millionen Euro sparen: „Aufwändige Sanierungen kosten leicht mehrere tausend Euro”, sagt Peter M. Endres, Vorstandsvorsitzender der Ergo Direkt Versicherungen. „Ein Preisvergleich ist aber in der Regel nicht möglich.” Bei den Patienten entstehe vielmehr der Eindruck, die Preise beim Zahnarzt seien nicht verhandelbar. wer tatsächlich spart, ist in erster Linie ergo, alles andere würde ich erst einmal als “nichtnachprüfbar” bezeichnen, schließlich ist Qualität und Schmerzfreiheit ein Punkt, der sich individuell beweisen muss, und nicht über ein Internetportal herausgefunden werden kann. Egal ob bei der Lasagne oder bei KiK-Klamotten, Dumpingpreise gehen immer zu lasten irgend jemand anders. Eine Packung falsch deklarierter Lasagne kann man entsorgen, aber wenn es sich um Zähne handelt, die fest im Mund eingeklebt sind? Doch weiter im Ergo-Werbetext:

Deshalb hat die Ergo vor einem halben Jahr den Zahnkosten-Optimierer gestartet: Jeder kann über den Direktversicherer kostenlos und anonym Vergleichsangebote für eine notwendige Zahnbehandlung einholen. Im Idealfall lassen sich bei aufwändigen Behandlungen so mehrere Tausend Euro sparen. 1,5 Millionen sind es bisher laut Ergo.

Dafür müssen die Patienten eine Kopie ihres Heil- und Kostenplans an Ergo Direkt senden. Der Direktversicherer holt dann anonymisiert über den Partner 2te-Zahnarztmeinung.de Vergleichsangebote von registrierten Zahnärzten aus der Region des Interessenten ein.

Inzwischen ist die Teilnahme einfacher geworden. „Die Interessenten können sich alle Unterlagen einfach als beschreibbares PDF-Dokument bei uns aus dem Internet herunter laden”, so Endres.

Tags:

One Response to “Der Zahnarzt-Kostenspar-Optimierer der Ergo: Patienten sparen 1,5 Millionen Euro beim Zahnarzt”

  1. Klaus Schenkmann Says:

    Nur ein Hinweis: Sie sprechen mal von der ERGO, mal von der ERGO direkt! Wir haben es hier nicht mit ein und demselben Unternehmen zu tun. ERGO und ERGO direkt agieren als zwei eigenständige Unternehmen völlig unabhängig voneinander. Und den populistischen Einstieg – ich denke, den kann man sich mittlerweile wirklich sparen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: