Zahnarzt hilft künftig nicht nur den Zähnen

by

ahnarzt ist nicht mehr nur Bohren, Pusten, Füllung, fertig. Sondern kann jetzt auch Menschenleben retten! Mund auf, Wattestäbchen rein! Beim Besuch des Dentisten können sich Erwachsene zwischen 18 und 55 Jahren als potenzielle Stammzellspender typisieren lassen.

„Das Wattestäbchen wird dreißig Sekunden an der Wangenschleimhaut bewegt“, sagt Dr. Elke Neujahr, Chefin der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS). „Schon können wir die Gewebemerkmale des Patienten bestimmen.“ Eine gemeinsame Aktion von Bundeszahnärztekammer und DKMS. Infomaterial in Zahnarzt-Praxen wird ausgelegt.

Alle 45 Sekunden erkrankt in Deutschland ein Mensch an Leukämie. Die Betroffenen können meist nur durch Transplantation gesunder Stammzellen überleben. Jeder Fünfte wartet jedoch vergeblich auf eine passende Spende. Die Wahrscheinlichkeit, einen genetischen Zwilling zu finden, liegt bei eins zu mehreren Millionen. Arne Gebhardt (24), Student aus Dahlem, hatte Glück. 2005 griff der Blutkrebs nach ihm, er bewältigte acht Chemotherapie-Blöcke, der Krebs kam wieder. 2008 die Transplantation. „Heute bin ich vollkommen gesund“, sagt er. „Ich hatte in den letzten Jahren nicht einmal einen Schnupfen.“

Tags:

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: