Im Berufsleben sind sie Schornsteinfeger, Psychotherapeut und Zahnarzt – auf der Bühne werden die Pantasonicer zum „Soulmariachi“

by

Im Berufsleben sind sie Schornsteinfeger, Psychotherapeut, Zahnarzt oder Lehrer. Doch im Proberaum und vor allem auf der Bühne werden die Pantasonic-Musiker zum „Soulmariachi“ (Timo Wetzel) oder „Riddim Kommander“ (Sänger Leo Molina). Spätzles-Reggae, dreckigen Balkan-Funk nennen die Pantasonics ihre Musik. Latin- und Ska-Elemente fließen mit rein. Was immer bleibt, ist der Off-Beat. Und der geht bekanntlich gern in die Beine. Das mag ein Grund sein, warum die Pantasonics so gut beim Publikum ankommen. Auf dem Tübinger Ract-Festival, haben sie 2009 – ein Jahr nach ihrer Gründung – zum ersten Mal gespielt. „Der Auftritt war wie ein Sprungbrett“, sagt Bassist Gogo Dannert. Danach seien viele Anfragen und Einladungen zu Auftriten gekommen. So viele, dass die Band nicht alle spielen kann. Neben dem Berufs- und Familienleben der sechs Bandmitglieder bleibt allerdings auch nur Zeit für rund zehn Gigs im Jahr. In den Stuttgarter Wagenhallen haben sie als Vorband des serbischen Balkan-Brass-Trompeters Boban Markowic gespielt und im franz.K beispielsweise als Support für die Band Che Sudaka. weiter

Tags: ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: