Zahnärzte warnen vor Behandlungen im Osten

by
“Viele Patienten haben im Nachhinein Beschwerden” Die zahnärztliche Kommission der Südtiroler Ärztekammer warnt vor billigen Zahnbehandlungen im Osten Europas. Viele Patienten würden sich im Nachhinein an Südtiroler Zahnärzte wegen Behandlungsschäden wenden – und mit Fragen, wie sie ihr Geld zurück verlangen können. Dies erklären zumindest Kommissionspräsident Georg Vesco und sein Stellvertreter Salvatore Rampalla gegenüber der Tageszeitung Alto Adige. Laut ihnen gebe es in Südtirol Hunderte von ähnlichen Fällen. Nach einer Behandlung in Ländern wie Kroatien, Slowenien oder Ungarn geht es dem Patienten zunächst besser. Anschließend stelle sich heraus, dass gepfuscht wurde.

Aus diesem Grund fordert die Kommission vom Land bereits seit Längerem, dass nur jene prothetischen Behandlungen vergütet werden, die mit dem europäischen Gütesiegel versehen sind. Dies sei eine Garantie für Sicherheit und für die Qualität der Arbeit.

Das Zertifikat verbietet unter anderem, das krebserregende oder allergieerzeugende Stoffe verwendet werden. Im Ausland greife man häufig darauf zurück, weil solche Stoffe billig sind, erklären die Vertreter der Zahnärzte.

Die Verbraucherzentrale Südtirol zeigt sich allerdings kritisch. Man gewinne den Eindruck, dass die Zahnärzte vor Ort den Erfolg von Zahnarztstudios im Ausland bremsen möchten, heißt es vonseiten der Verbraucherschützer. Gleichzeitig wird an Gesundheitslandesrat Richard Theiner appelliert, keine neuen bürokratischen Hürden für Zahnarztpatienten einzuführen, die sich im Ausland behandeln lassen möchten.

Vesco und Rampulla stellen jedoch klar, dass häufig sogenannte „Zahn-Supermärkte“ Probleme verursachen würden. Solche Studios würden auch in Italien wie Pilze aus dem Boden schießen. Sie seien zwar häufig gut ausgerüstet und fit, was das Marketing anbelangt, gleichzeitig werde der gesundheitliche Aspekt oft vernachlässigt. Schließlich werde ein Patient dort selten vom selben Zahnarzt behandelt.

Anstatt sich von Billigangeboten verführen zu lassen, raten die Südtiroler Vertreter der Zahnärzte, sich die Zähne regelmäßig einer Kontrolle zu unterziehen. Auf diese Weise werde verhindert, dass sich mehrere Schäden anhäufen und dass die Behandlung teuer wird.

Tags:

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: