Zahnarzt trainiert Ärzte-Fußballnationalmannschaft

by

Die Fußball-Weltmeisterschaft für Ärzte gibt es seit 2006, wie Torwart Thomas Kobes, ein Orthopäde, erklärt. 16 Teams von Schweden bis Südkorea nehmen daran teil. Im Hinblick auf das große Teilnehmerfeld waren die Erwartungen auf den Titelgewinn in Ungarn der Deutschen nicht allzu groß.„Wir haben schon immer vom Halbfinale geträumt. Aber bei so vielen Mannschaften wär der fünfte Platz wirklich okay gewesen“, sagt Allgemeinarzt Jörg Beer. Zumal sich die Mannschaft nur bis zu fünfmal im Jahr zu Turnieren und Freundschaftsspielen trifft.  Doch auf einmal standen sie im Finale gegen Tschechien – und holten sich im Elfmeterschießen den Titel. Der 24-Mann-Kader mit Ärzten aus ganz Deutschland besiegte zuvor Vize-Weltmeister Schweden (3:1) und marschierte ohne Gegentor durch die K.o.-Runden. Im Berggasthof Sammüller feierte Trainer Hugo Faul, Zahnarzt aus Nürnberg, mit einigen Spielern den Titel bei einem gemeinsamen Essen. weiter

Tags: ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: