Archive for November 30th, 2013

Welt-AIDS-Tag: Aids-Todesfälle in Lateinamerika um 36% gesunken

November 30, 2013

Die Zahl der an Aids gestorbenen Menschen in Lateinamerika ist zwischen 2001 und 2012 um 36 Prozent gesunken. Dies gab am Samstag (30.) César Núñez, Direktor des UN-Aidsprogramms (UNAIDS) für die Region, bekannt. Laut Núñez ist das Haupthindernis im Kampf gegen die Immunkrankheit die Diskriminierung der Infizierten. Argentinien, Bolivien, Kolumbien, Costa Rica, Guatemala, Honduras, Nicaragua, Panama, Paraguay und Venezuela haben eine Gesetzgebungen, die das Übertragen der Krankheit kriminalisiert und unter Strafe stellt. (more…)

Advertisements