Warum rief Jugendamt beim Zahnarzt an?

by

Das frage ich mich auch, aber die Antwort gibt es hier:  Bei einem  Achtjährigen stellte der Schulzahnarzt Karies fest und gab für die Mutter einen Hinweis auf die betroffenen Zähne mit. Der Junge wurde zu diesem Zeitpunkt bereits vom häuslichen Zahnarzt betreut, der nun von der Mutter auch die Daten des Schulzahnarztes bekam.

So weit war alles nachvollziehbar. Nun aber rief das Jugendamt bei der Mutter an und verlangte nach der Adresse des Zahnarztes. Man müsse in der Praxis anrufen und sich über den Behandlungsverlauf erkundigen. “Gibt es nicht so etwas wie ärztliche Schweigepflicht?”, fragte mich Stefanie Klinke ganz erbost.

Und in der Tat frage ich mich auch, ob die im Jugendamt noch alle Tassen im Schrank haben. Glauben die, dass ihnen alles erlaubt ist?

weiter

Advertisements

Tags:

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: