Ist der Zahnarzt-Tourismus sinnvoll?

by

Seit Jahren berichtet die deutsche Presse in regelmäßigen Abständen über den so genannten Zahnarzt-Tourismus in ehemalige Ostblock-Staaten, wie z.b. Polen und Ungarn. Angepriesen wird vor allem die mögliche Kostenersparnis von mehr als 100 %. Für Patienten die vor einer großen Zahnarzt-Behandlung stehen, ist dies oft eine interessante Alternative. Allerdings mit der Unsicherheit bzw. Angst vor Leistungsmängeln bei ausländischen Zahnärzten.

Die tatsächliche Situation sieht in der Praxis aber anders aus:

Das Qualitätsniveau von Zahnärzten in Oststaaten ist oft sehr hoch. Diese Angst ist also unbegründet. Die dortigen Mediziner arbeiten oft mit modernsten Gerät und einer internationalen Ausbildung. Allerdings ist das Preisniveau oft auf der gleichen Höhe wie hierzulande. D.h. rechnet man die Nebenkosten wie Anreise und Übernachtung dazu, spart man unter dem Strich nicht bzw. zahlt sogar drauf. Nähere Informationen über das internationale Zahnarzt-Wesen findet man auf ess-europe.de
Der Zahnarzt-Tourismus ist daher keine echte Alternative zum deutschen Zahnarzt.

Man kann daher die Empfehlung aussprechen, besser einen guten deutschen Zahnarzt zu suchen, als an eine echte Kostenersparnis im Ausland zu glauben.

Bei der Wahl des richtigen Zahnarztes ist die persönliche Empfehlung immer noch die häufigste Form des Suchprozesses.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: