Archive for August 2nd, 2014

Zu früh eingebrachte Langzeitprovisorien sind als grober zahnärztlicher Behandlungsfehler anzusehen

August 2, 2014

Ein Zahnarzt muss mindestens sechs Monate warten, bis er einem Patienten einen provisorischen Zahnersatz einsetzt, wenn dieser vorher wegen Zahnbeschwerden eine Schienentherapie bekommen hat. Das geht aus einer Entscheidung des OLG Hamm hervor, auf das die Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des Deutschen Anwaltvereins hinweist (more…)