Ein Zahnarzt hat die Beatles auf LSD gebracht, indem er es ihnen heimlich in ihren Kaffee gemischt hat.

by

John Riley, der “verrückte Zahnarzt”, wie George Harrison ihn nannte, hat Harrison, Harrisons Frau Pattie Boyd, John Lennon und Lennos Frau Cynthia auf LSD gebracht, als sie eines Tages zusammen saßen.


Nachdem er die Droge in ihren Kaffee gemischt hatte, beschrieb Cynthia Lennon den Raum als “so groß wie die Albert Hall” und George hatte plötzlich das Gefühl, sich in alle zu verlieben, die er an jenem Abend getroffen hatte. Es ist unklar, ob der Zahnarzt Harrison und Lennon ohne deren Wissen unter Drogen gesetzt hat, oder ob sie den Zahnarzt darum gebeten haben, ihnen LSD in einem Moment zu verabreichen, in dem sie nicht damit rechnen. Im Buch “The Beatles Anthology” wird Harrison zu dem Vorfall zitiert weiter

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: