Kindergesundheit Knapp zehn Prozent geht nicht ein einziges Mal im Jahr zum Zahnarzt.

by

Konsequent in eine klug ausgerichtete Prävention zu investieren ist das Gebot der Zeit. Die Daten zur Kindergesundheit machen die Dringlichkeit deutlich.Kinder und Jugendliche aus den niedrigen sozialen Schichten haben einen schlechteren gesundheitlichen Status als Gleichaltrige aus Familien mit einer besseren Bildung und einem höheren Einkommen. Etwa ein Viertel der Heranwachsenden mit geringerem Sozialstatus nimmt die U-Untersuchungen nicht durchgängig wahr. Knapp zehn Prozent von ihnen geht nicht ein einziges Mal im Jahr zum Zahnarzt. weiter

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: