Das Märchen von den 4.000 geschädigten Babys

by
Die WHO schürt die Angst vor Zika mit falschen Zahlen, die Gefahr für Schwangere wird übertrieben. Einzig positiv an der Panikmache: Die Impfstoffentwicklung kommt voran.

Das Zika-Virus hält die Welt in Atem. Angeblich, so hört und liest man täglich in vielen Medien, sind alleine in Brasilien mehr als 4.000 Babys mit schweren Missbildungen zur Welt gekommen, die wahrscheinlich durch den Erreger verursacht wurden. Am Donnerstag gab Margaret Chan, die Generalsekretärin der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bekannt, dass sie auch deshalb ein Notfallkomitee zum Zika-Virus einberufen wird.weiter

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: