Österreicher stürmten Vortrag “Gesund im Mund” –

by
DDr. Jahl und Dr. Österreicher informierten über die zehn größten Irrtümer bei Zahnimplantaten
Vortrag in NÖ: Gesund im Mund
Vortrag in NÖ: Gesund im Mund

Der Barocksaal im Grätzel 5 in Eggenburg war bis zum letzten Platz besetzt. Nein, falsch – es mussten noch viele Sitzplätze zusätzlich organisiert werden, um den Andrang zu bewältigen. Die beiden Implantologen und Zahnärzte DDr. Gerald Jahl und Dr. Gernot Österreicher hielten im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Gesunde Gemeinde Eggenburg” einen Vortrag mit dem Titel “Digitale, moderne und patientenfreundliche Therapien mit Zahnimplantaten”. DDr. Jahl: “Wir wollten mit diesem Vortrag vor allem die vielen Missverständnisse in Bezug auf Implantate aus der Welt schaffen und unsere Patienten wertfrei informieren.”

Hauptvortragender an diesem Abend war der bekannte Kiefer- und Gesichtschirurg DDr. Gerald Jahl, der aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit als Implantologe gerade in den exklusiven Kreis der “Leading Implant Centers” aufgenommen wurde. Er gehört damit zu einem von nur neun Implantat-Experten in Österreich, die diese Auszeichnung erhalten haben. Unterstützt wurde DDr. Jahl durch seinen Kollegen Dr. Gernot Österreicher, der seine Praxis in Hollabrunn betreibt, gemeinsam mit seiner Ehefrau Dr. Viviane Österreicher. Die beiden sind spezialisiert auf Implantatversorgungen und Zahnspangen.

Am Ende des Vortrages dankte der Eggenburger Stadtrat Martin Neugebauer den beiden Ärzten: “Ich bin Herrn DDr. Jahl sehr dankbar, dass er unser Projekt ‘Gesunde Gemeinde’ so intensiv mitlebt und begleitet, er die Bereitschaft für diesen und weitere Vorträge erbringt sowie offenkundig seine konstruktive Meinung einbringt. Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit.”

Die beiden Spezialisten listeten in Ihrem Vortrag die Hitparade der zehn häufigsten Irrtümer der Österreicher beim Thema Implantate auf:
1. Implantate gehen bei mir nicht
2. Implantate vertrage ich nicht
3. Ich habe Angst vor Implantaten wegen Schmerzen
4. Implantate brauchen große Operation
5. Ich bin zu alt für Implantate
6. Für Implantate ist mein Kiefer zu schwach
7. Implantate sind doch extrem teuer
8. Keine Implantate bei Diabetes, Raucher, Osteoporose, Rheuma
9. Implantate benötigen ewig lange, bis dahin hab ich keine Zähne
10. Implantate zahlen sich bei mir ja nimmer aus

Alle Aussagen wurden durch die beiden Ärzte als Irrtümer entlarvt und widerlegt.

Bei der häufigsten Patientenaussage und damit Nummer 10 dieser Irrtumshitparade, “Implantate zahlen sich bei mir ja nimmer aus”, gab DDr. Jahl noch die Geschichte eines 90-jährigen Patienten zum Besten, der zehn Jahre seines Lebens überlegt hatte, ob er Implantate setzen lassen sollte, weil er von Angehörigen und Freunden genau diesen Satz immer und immer wieder gehört hatte. Der Patient, der nach erfolgreicher Implantatbehandlung wieder genussvoll essen kann, dankte seinem Arzt mit folgenden Worten: “Wenn ich das vorher gewusst hätte, dann hätte ich niemals so lange gewartet.”

DDr. Gerald Jahl: “Dieses Erlebnis ist auch für mich immer noch sehr beeindruckend. Es gibt kein ‘zu spät’ für Implantate. Noch dazu, wo es keine erfolgreichere Behandlungsmethode in der Medizin gibt als Implantate. Studien haben ergeben, das sich 96 Prozent aller Patienten wieder für ein Implantat entscheiden würden. Daher ist es mir wichtig, das vor allem Senioren mit problematischem Kieferknochenbefund erfahren, dass mit der heutigen Technik Zahnimplantate möglich sind und sinnvoll sind. Auch wenn es einen Befund über dünne Kieferknochen gibt. Die Technik ist heute so fortgeschritten, dass zahnlose Patienten in vielen Fällen wirklich am selben Tag wieder mit festen Zähnen versorgt werden können und die Praxis mit strahlend schönen Zähnen verlassen können.”

Zusatz-Termin “Gesund im Mund”:
Zeit: Donnerstag, 17.12. 2015, um 18.30 Uhr
Ort: Festsaal Rathaus Eggenburg in der Kremserstraße 3, 3730 Eggenburg
Anmeldung per Mail: elisabeth.stangl@eggenburg.gv.at oder Tel.: 02984/350119

Infos zu DDr. Gerald Jahl: http://www.implantat.or.at
Infos zu Dr. Gernot Österreicher: http://www.droesterreicher.at

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: