Zahnpastatest: oder wie stümpferhaft Stiftung Warentest bei Tests vorgeht

by

Zwei Pasten bekamen die Testnote “Mangelhaft”: das “Pflanzen Zahngel” von Weleda (5,67 Euro/100 Milliliter) und Biorepair (6,67/100 Milliliter). Beide Pasten enthalten kein Fluorid, das vor Karies schützt. Der Nutzen und die Sicherheit des Stoffes seien jedoch klar belegt, urteilt Warentest. Mögliche Vorwürfe, Fluorid erzeuge Krebs, ließen sich “wissenschaftlich nicht halten”. Daher wurden die Pasten abgewertet. Und deshalb gab es “mangelhaft”? Mit der gleichen Begründung kann Stiftung Warentest ein vegetarisches Restaurant mit mangelhaft bewerten, nur weil es kein Fleisch anbietet,

und Fleisch “erwiesenermaßen” gesund ist. So eine Aussage kann man machen, nur mit Seriosität hat dies nichts zu tun. Die Stiftung Warentest tut so, als ob sie eine höhere Institution ist, die sich erlauben kann, über andere mit dem Blick von oben nach unten zu urteilen. Mit solider, nachprüfbarer oder gar wissenschaftlich belegbarer Arbeit hat dies überhaupt nichts zu tun. Es ist schlicht eine Meinungsäußerung, wie sie von jedem x-beliebigen, der zufällig gerade auf der Straße vorbeiläuft gemacht werden kann und dies sollte auch so gekennzeichnet werden.

Zugegeben, das “Pflanzen Zahngel” von Weleda  schmeckt mir auch nicht. Genauso wie die Solezahncreme von Weleda, die ist richtig gruselig vom Geschmack. Aber bitte, sie schadet nicht und auch wenn ich nichts gegen Fluorid habe, es muss nicht zwangsläufig in Zahncreme enthalten sein. Deshalb finde ich diese Bewertung unmöglich. Wenn man sich vollwertig ernährt, sprich Vollkornbrot und genügend Obst und Gemüse zu sich nimmt, hat man die Menge an Spurenelementen, die der Körper braucht, aufgenommen. Da braucht es keine Zahnpasta mehr. Zahnpasta ist ein Kosmetikum, das in Drogerien, Supermärkten und im Internet frei verkäuflich ist und deshalb keinerlei medizinische Wirkung entfaltet und auch nicht entfalten darf. Also enthält sie allenfalls Spurenelemente der Wirkstoffe. Warum will man Leuten, die lieber das pflanzliche Zahncreme von Weleda benutzen wollen, dies schlecht machen? Letztlich treibt man sie nur in die Fänge der Weltkonzerne wie P&G, Colgate und Co. die genug Mist bauen. Weleda ist eine kleine schweizer Firma, die Naturkosmetik und anthroposophische Arzneimittel produziert. Sie hat eine anthroposophisch inspirierte Unternehmensphilosophie. Warum muss Stiftung Warentest auf so eine Firma einprügeln? Letztlich zeigt dies doch ziemlich deutlich, wer hinter solchen fragwürdigen “Untersuchungen” steckt!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: