Archive for January, 2016

Das Märchen von den 4.000 geschädigten Babys

January 28, 2016
Die WHO schürt die Angst vor Zika mit falschen Zahlen, die Gefahr für Schwangere wird übertrieben. Einzig positiv an der Panikmache: Die Impfstoffentwicklung kommt voran.

(more…)

Advertisements

Paracetamol in der Schwangerschaft ist ein hoher Risikofaktor für die Fruchtbarkeit der Kinder

January 25, 2016

 Es gibt viele Medikamente, die Mütter während der Schwangerschaft nicht einsetzen sollten. Denn die Auswirkungen auf den ungeborenen Nachwuchs können erheblich sein. Jetzt behaupten Forscher, dass Mütter auch kein Paracetamol in der … (more…)

Großer Auftritt: hygienisch, stabil und schön

January 22, 2016

Hauptsache praktisch? Natürlich sollen Fußböden in Arztpraxen und Kliniken vielen Belastungen trotzen und Vorschriften genügen. Deshalb müssen sie aber nicht langweilig und trist aussehen. Die Auswahl an funktionalen und zugleich attraktiven Belägen ist groß. (more…)

Zahnersatz könnte Milliarden kosten

January 20, 2016

Bei vielen Flüchtlingen muss das Gebiss umfassend saniert werden. Die Kosten könnten in die Milliarden gehen. Geld, für das am Ende die Sozialkassen aufkommen müssten. (more…)

“Wird es in zehn Jahren noch Zahntechniker geben?”

January 18, 2016

In knapp zwei Monaten startet die CeBIT 2016. Bei einer Preview-Veranstaltung in Hannover stellte die Deutsche Messe AG als CeBIT-Ausrichterin jetzt die Leitthemen vor: Digitalisierung, Digitalisierung, Digitalisierung. (more…)

Das Märchen von den 4.000 geschädigten Babys

January 16, 2016

Die tatsächlichen Daten sind wesentlich harmloser

Dieser schockierende Vergleich ist jedoch blanker Unsinn. Die brasilianische Gesundheitsbehörde hat die Kriterien für die Meldung eines “Verdachts” bewusst sehr weit gefasst, um möglichst nichts zu übersehen. Beispielsweise gilt jede Schwangere, die einen unklaren Ausschlag bekommt, als Verdachtsfall. Gemeldet werden auch alle Ultraschalluntersuchungen in Arztpraxen, bei denen ein zu kleiner Kopfumfang gemessen wird. Diese Zahlen sind zudem übertrieben, weil unter Schwangeren und ihren Ärzten in Brasilien derzeit die blanke Angst regiert und viele sicherheitshalber alles melden, um keinen geschädigten Fetus zu übersehen. Davon abgesehen ist die Ultraschallmessung des Schädelumfangs im Mutterleib viel fehleranfälliger als die eindeutige Diagnose der Mikrozephalie bei Neugeborenen, mit denen die WHO die Zahlen vergleicht. (more…)

Studiendekan nennt harsche Kritik der Studierenden “nicht korrekt”

January 14, 2016

Der Studiendekan des Fachbereich Medizin an der Marburger Philipps-Universität, Roland Frankenberger, hat die Kritik der Studierenden zurückgewiesen, nach der die Privatisierung des Universitätsklinikums Marburg und Gießen “verheerende Folgen” für Forschung und Lehre habe. Die Kritik sei sehr pauschal und “so nicht korrekt”, sagte er. (more…)

Autismus als berufliche Qualifikation

January 10, 2016

Schwache soziale Kompetenz – doch eine starke Fähigkeit zur Analyse. Kein Teamgeist – aber systematisches Denken. Menschen mit Autismus-Störungen können über bedeutende Stärken verfügen. Viele Unternehmen haben das längst erkannt. (more…)

What I Learned From One-Night Stands

January 3, 2016

Racking up sexual partners wasn’t about being a slut, it was about discovering the importance of true intimacy

I had a very important decision to make in my early twenties. No, it wasn’t about grad school, or accepting a job far from home. It was about my sexual future.

In high school, my inexperienced friends and I imagined and talked about what it would be like to be sexually active. We agreed that a good number of bed partners would be anywhere between one and six. So, if my first boyfriend was the love of my life, then I’d be limited to one partner. If not, I figured I’d better find the love of my life within the next five or so partners, otherwise I would be what the girls in school called a slut. I just couldn’t have a “high number.” My number couldn’t ever reach double digits. (more…)