Archive for December, 2013

Tinnitus nach Zahnarztbesuch

December 29, 2013
schreibt das “Journal of Medical Case Reports”, bereits im Oktober:Essential palatal myoclonus following dentalsurgery: a case report

by Jeff H Lam: Bitte den Mund öffnen: Das Klicken im Ohr hört nicht nur der Patient (more…)
Advertisements

“Ein honetter Mann, der was gelernt hat, kann kein Zahnarzt werden”

December 28, 2013

Die Vorurteile sind tief verwurzelt, und das schon lange. “Ein honetter Mann, der was gelernt hat, kann kein Zahnarzt werden”, sagte der junge Mediziner Moriz Heider einst zu Georg Carabelli. Der war Leibzahnarzt des Kaisers, wurde von diesem geadelt und hatte seine Ordination an bester Adresse, gleich neben dem Stephansdom. Trotzdem weigerte sich Heider zunächst, sein Assistent zu werden, und willigte später nur ein, weil er sonst keine Stelle fand. Sein Lehrmeister starb sechs Monate darauf, Heider erbte im Jahr 1842 dessen Lebenswerk und musste große Fußstapfen füllen. Carabelli war damals der Erste, der an einer Wiener Universität Vorlesungen über “Zahnarzneykunde” hielt. (more…)

Immer weniger Zähne müssen raus

December 27, 2013
  Immerhin sind die deutschen Zahnärzte schon auf dem richtigen Weg: Jedes Jahr werden den gesetzlich Versicherten rund 13 Millionen Zähne gezogen; 1991 waren es noch gut 16 Millionen. Gleichzeitig stieg zum Beispiel die Zahl der zahnerhaltenden Wurzelbehandlungen leicht von 6,91 auf 7,27 Millionen. (more…)

Ganze Fachbereiche verschwinden

December 26, 2013

Die Unterfinanzierung der Unikliniken hat fatale Folgen: Weil immer ökonomischer gedacht wird, sterben Fachbereiche wie die Endokrinologie aus, weil sie sich nicht mehr rechnen.In den Universitätskliniken hat sich der wirtschaftliche Druck dermaßen erhöht, dass strategische Entscheidungen zunehmend ökonomisch orientiert sind und nicht mehr in erster Linie medizinisch. (more…)

Es mangelt an zufriedenen Ärzten

December 24, 2013

Eine Unterversorgung der anderen Art konstatiert der Medizinethiker Maio: Es gebe zu wenige zufriedene Ärzte und Pflegekräfte – das habe mit mangelnden Freiräumen zu tun.In Deutschland gibt es durchaus Unterversorgung, das aber in einem Bereich, der viel zu wenig im Fokus der Öffentlichkeit steht: bei der Arbeitszufriedenheit von Ärzten und Pflegepersonal und bei der Entscheidungsfreiheit in der Therapie, und: “Wann ist der Arzt ein ‚guter‘ Arzt?” (more…)

2015 fehlen 175.000 Ärzte und Pflegekräfte

December 23, 2013

Der Mangel an medizinischem Personal in Kliniken und Krankenhäusern nimmt laut einer Studie zu. Weniger administrative Aufgaben könnten die Berufe interessanter machen. (more…)

Reaktion auf Ärztemangel: Geht doch auch mit Dreier-Abi

December 22, 2013

Der designierte Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann (CDU), hat die Bundesländer aufgefordert, mehr Medizin-Studienplätze zur Verfügung zu stellen und damit dem Ärztemangel entgegenzuwirken. „Das Grundproblem ist, dass zu wenig Ärzte ausgebildet werden“, sagte Laumann der Welt. „Die Länder müssen mehr Studienplätze bereitstellen.“ Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) begrüßte Laumanns Initiative ausdrücklich. (more…)

Es fehlen 4600 Praxen

December 21, 2013

Die Bundesregierung ist alarmiert, weil es rund  zu wenig gibt. Der neue Patientenbeauftragte fordert eine Reform des Studiums: Es soll nicht mehr nur Einser-Abiturienten offenstehen. Der designierte Patientenbeauftragte der Regierung ist eigentlich in der Weihnachtspause. Doch die neuen Meldungen der Kassenärzte rufen Karl-Josef Laumann spontan auf den Plan. Es sind die aktuellen Zahlen zum Ärztemangel, die den CDU-Sozialpolitiker alarmieren: Nach “Welt”-Informationen fehlen bundesweit rund 2600 Hausarztpraxen sowie etwa 2000 Facharztpraxen – gemessen an der Bedarfsplanung der Ärzteverbände zur Sicherstellung der Grundversorgung der Bevölkerung. (more…)

Auschwitz-Prozess vor genau 50 Jahren: Ärzte und Zahnärzte auf der Anklagebank

December 20, 2013

Auschwitz ist ein Symbol für die Schreckensdiktatur der Nationalsozialisten: Verfolgung, Vergasung – und Verschleierung des Massenmords. Auch Ärzte zählten zu den Tätern. Heute vor genau 50 Jahren kommt es deswegen zum Prozess – doch kaum einer will es gewesen sein. (more…)

Zahnmedizin: Jeder zweite Zahnarzt ist keine Frau

December 16, 2013

Na sowas! Diese Aussage muss man sich wohl auf der Zunge zergehen lassen: Jeder zweite Zahnarzt ist keine Frau! na da wäre ich niemals draufgekommen. Anscheinend gibt es sehr viele schlaue Leute bei der BZÄK! Der Anteil an Zahnärztinnen ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Aktuell liegt der Frauenanteil bei 42,3 Prozent und damit sechs Prozentpunkte höher als im Jahr 2000. (more…)